Vater in der NS-Zeit und Nachkriegszeit 1933-1954

Bericht im PDF Format zum kostenlosen Download nur für rein private Zwecke.


Titel: "Vater in der NS-Zeit und Nachkriegszeit 1933-1954"
Verfasser: Manfred Kruse
Copyright: 2021 Manfred Kruse, Baiersdorf
12 Seiten DIN A4
[  ] Werbetext: Mein Vater Georg Kruse (1915-1998) hat 1934 als bettelarmer Dorfjunge ohne jede Lebensperspektive sein trostloses soziales Umfeld in einem winzigen, abgelegenen, niedersächsischen Dorf am Rande des Moores verlassen, um hinaus in die weite Welt zu ziehen. Die damaligen Möglichkeiten, die sich ihm boten, waren die Polizei und die Luftwaffe. Sein Weg führte ihn über Delmenhorst, Bremen, Berlin, Schwerin, Wismar, Frankreich, Belgien, USA, England und schließlich 1951 zurück nach Bremen.