• Manfred Kruse

Zwei Resultate bei meiner DNA

Aktualisiert: 16. Okt 2019

Meine autosomale DNA habe ich zweimal auswerten lassen. Zuerst 2015 bei Family Tree DNA als Family Finder Test. Ich habe dann 2017 die DNA-Rohdaten meiner autosomalen DNA bei MyHeritage hochgeladen zum Auswerten. Zwischen beiden Resultaten gibt es viele Gemeinsamkeiten aber auch große Unterschiede. Ich habe damals meinen DNA-Test hauptsächlich aus Neugierde machen lassen und war von der DNA-Genealogie fasziniert. Beiden DNA-Auswertungen ist gemeinsam, dass meine Vorfahren zu 100% aus Europa kamen. Über 99% sind Vorfahren gemäß der autosomalen DNA. Nur die Vaterlinie (gleichbedeutend mit dem Familiennamen) und die Mutterlinie folgen nämlich dem geschlechtsspezifischen Y- bzw. X-Chromosom. Um das Ergebnis meines Vergleichs beider Auswertungen vorwegzunehmen, beide Ergebnisse sind plausibel und durch Indizien zu belegen.


Leider gibt es keine eindeutigen Beweise, welche Auswertung richtig ist, weil die DNA-Genealogie Ergebnisse liefert, die vor der Zeit liegen, als es schriftliche Aufzeichnungen gab, nämlich vor etlichen Hundert Jahren oder gar Tausend Jahren.


MyHeritage ermittelt: 40% Engländer, 41% Nord- und Westeuropäer, 14% Osteuropäer, 5% Skandinavien.


Familly Tree DNA ermittelt: 56% West- und Zentraleuropa, 6% Osteuropa, 38% Skandinavien.


Der größte Unterschied liegt bei den Engländern mit 40% gegenüber 0%. Nachfolgend sehen Sie die jeweilige geografische Verteilung meiner DNA, wobei auffällt, dass beide Karten (Heatmap) sehr ähnlich sind. Die Wahrheit liegt wohl da zwischen, denn alle meine Theorien, Indizien und Recherchen treffen bei der riesigen Menge an Vorfahren sicherlich auf beide Auswertungen zu. Es muss also kein Widerspruch sein. In jedem Fall überlegenswert ist ein DNA-Test, wenn man bei der Ahnenforschung über die Kirchenbücher nicht weiterkommt und an einem toten Punkt angekommen ist oder wenn man gezielt eine verwandtschaftliche Beziehung überprüfen will. Für mich hat der DNA Test in Summe meine Kirchenbuchforschung und Recherchen bestätigt, aber keine neuen Erkenntnisse gebracht. Abgesehen davon, dass ich zu 100% europäisch bin. Interessierte finden beim Stöbern in meinem Blog noch viele Informationen zu diesem Thema.



Heatmap von FamilyTreeDNA


Heatmap von MyHeritageDNA


#autosomaleDNA #UnterschiedDNAtest #2ErgebnissebeiDNAtest

72 Ansichten