• Manfred Kruse

Warum ich Ahnenforscher bin.

[ ] Respekt vor der Lebensleistung meiner Vorfahren.

[ ] Im mentalen und emotionalen Einklang mit meinen Ahnen leben.

[ ] Seelenfutter

[ ] Identitätsbestimmung meines Daseins

[ ] Erkenntnis, dass mein Dasein und meine Fähigkeiten nur durch meine Vorfahren genetisch wie biografisch möglich sind.

[ ] Verzahnung der deutschen Geschichte mit der Biografie meiner Ahnen.

[ ] Großes Staunen, wie viel Wissen und Fertigkeiten heutzutage verloren gegangen sind. Denn im Gegensatz zu unseren Vorfahren sind wir ohne unsere moderne Infrastruktur völlig hilflos und lebensuntüchtig.

[ ] Denn genau genommen sind wir alle Spezialisten. Unfähig mit minimalen Aufwand zu überleben und zu existieren.

[ ] Demut


#WarumAhnenforscher

12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Melancholie des Alters (Buch)

Als Hobby-Schriftsteller habe ich die Begabung, meinen zurückgelegten Lebensweg vor dem Hintergrund der Deutschen Geschichte und den gesells

Melancholie des Alters

Mit zunehmendem Lebensalter kann ich diese „Melancholie des Alters“ bei mir feststellen. Es ist nichts Schlimmes oder Krankes, auch keine de

Meine Bundeswehrzeit

Ende der 60er Jahre kam ich in das XXX -Artilleriebataillon XXX der XXX - Kaserne in XXXX, bei Bremen zur Ableistung meiner 18monatigen Wehr

Zählerstand auf Null am 02.01.2021

 
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now