• Manfred Kruse

Erfahrungen mit Google

Aktualisiert: 31. Aug 2019

Wenn ich eine x-beliebige Textstelle meiner 129-seitigen Homepage in das Google Suchfenster eintippe, erscheint sofort in der Google Suchergebnisliste die eingetippte Textstelle mit dem dazugehörigen Link zu meiner entsprechenden Web Unterseite. Dabei ist die angezeigte Google Suchergebnisliste dynamisch. Das bedeutet, die Ergebnisse stammen aus der Google Datenbank (Index) und werden erst beim Eintippen der Suchanfrage in das Google Suchfenster in Sekundenbruchteilen generiert. Das Ranking hängt von der Linkpopularität der betreffenden Website ab.


Wenn ich wissen will, was Google über meine Homepage im Index hat, stelle ich im Google Suchfenster meiner eingetippten Domain site: voran. Also site:ahnenkruse.de Nur was im Index steht, wird bei Suchanfragen von Google ausgeliefert. Wenn man sich viel mit der Google Technologie beschäftigt, ist alles zwingend logisch, so als wenn man es slbst erfunden hätte. Interessanterweise hat dieselbe Suchanfrage unterschiedliche Ergebnisse abhängig vom Standort (IP Adresse) bzw. GPS. Der Index ist das Gedächtnis von Google. Auch URLs von Web Unterseiten, die nicht in meiner Sitemap gelistet sind, stehen im Index, so z. B. alle Bilder. Googlebot hat darüber hinaus sämtliche Fließtexte gecrawlt, so dass die betreffenden Textstellen bei Google Suche angezeigt werden.


Wann ist man mit einer neuen Homepage bei Google präsent? Ich habe 5-mal meine Domain geändert. Jedesmal hat es etwa 3 Monate gedauert, bis meine Homepage in den Google Suchergebnissen wieder voll präsent war. Nach dem Domainwechsel erkennt Google nämlich eine ganz neue Homepage, obwohl der Inhalt unverändert geblieben ist. Dadurch stürzt man im Ranking vorübergehend ab, und es werden von Google weniger Impressionen in der Google Suche ausgeliefert, wodurch man weniger Klicks erhält. Ab etwa dem ersten Monat nach dem Domainwechsel werden von Google die ersten Impressionen ausgeliefert, die dann zahlenmäßig stetig zunehmen.


Fehlersuche. Double Content (Duplicate Content).

Hier nun mein aktueller Fehler. Fehlermeldung in Google Search Console lautet: Duplikat – eingereichte URL nicht als kanonisch festgelegt. Nach meiner letzten Domain-Umbenennung erkannte Googlebot einen "Double Content" und hat einer Webunterseite von meiner Homepage eine URL mit der alten vorherigen Domain zugewiesen. Deswegen wurde diese Webunterseite nie als Impression ausgeliefert in den Google Suchergebnissen. Meine Fehleranalyse ergab, dass diese URL parallel unter der alten Domain und unter der neuen Domain indiziert war. Ich habe deshalb in der Google Search Console das Löschen der alten Domain beantragt. Etwa eine Woche später war die betreffende URL im Index unter beiden Domains verschwunden. Daraufhin habe ich die neue Indizierung in der Google Search Console für die betreffende URL beantragt. Wiederum eine Woche später steht diese URL nur noch unter der aktuellen Domain im Index und wird jetzt in den Google Suchergebnissen als Impression ausgeliefert. Der Fehler ist damit behoben.


Gedankenexperiment zu SEO (Suchmaschinenoptimierung). [  ] Wenn ich eine Homepage mit der Meta-Beschreibung "Der Höhenverlust des Maikäfers beim Rückenflug" 🙂 mit den Keywords MAIKÄFER, HÖHENVERLUST, RÜCKENFLUG ins Internet stellen würde, hätte ich keine Wettbewerber und würde im Ranking auf Position 1 liegen. Weil sich aber weltweit kein Mensch dafür interessiert, würde diese Homepage nie in den Google Suchergebnissen auftauchen, weil niemand danach sucht. [  ] Wenn ich meine Homepage mit der Meta-Beschreibung "Sehenswürdigkeiten in Deutschland" mit den Keywords SEHENSWÜRDIGKEITEN, DEUTSCHLAND ins Internet stellen würde, hätte ich unzählige Wettbewerber.  Meine Keywords würden weltweit oft in die Google Suchleiste eingetippt, aber meine Homepage würde ebenfalls nie in den Google Suchergebnislisten auftauchen, weil meine Website weit abgeschlagen ganz hinten im Ranking liegt.

#GoogleErfahrungen #GoogleIndex #Domainwechsel #Wettbewerber #DuplicateContent



24 Ansichten