• Manfred Kruse

Gallin (oder Gellin) in Pommern (u. a. Rügen, Stralsund)


Liebe(r) Ahnenforscher(in), ich erforsche erstrangig die Namenslinie Gallin (oder auch Gellin) in Pommern. Meine Oma (mütterlicherseits) war eine geborene Gellin. Etwa vor dem Jahr 1820 wurde der Familienname Gellin als Gallin geschrieben. Nachstehend mein geografischer Fokus:

1893 GELLIN, Arbshagen auf Festland bei Rügen

1876 GELLIN Stralsund

1852 GELLIN, Giesendorf auf Rügen

1842 GELLIN, Rambin auf Rügen

1836 GELLIN, Venzvitz (Garz) auf Rügen

1801 GALLIN, Poseritz auf Rügen, weiter zurück wird der Familienname mit „a“ geschrieben.

Bleibt anzumerken, dass der Familienname Gallin wesentlich häufiger vorkommt als die Schreibweise Gellin.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen würde. Ich suche beide Schreibweisen (Gellin bzw. Gallin) in meinem geografischen Fokus. Wenn jemand diese Familiennamen in seinem Stammbaum hat, möge er bitte über das Kontaktformular sich bei mir melden zwecks Erfahrungsaustausch bzw. Abgleich der Daten. Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.

#Gellin #Gallin #Pommern #InselRügen #Stralsund

25 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kirchenbuchforscher. Genealoge.

Dies ist keine geschützte Berufsbezeichnung, dennoch erfordert es äußerst spezielle Kenntnisse: Entziffern jahrhundertealter Handschriften..