• Manfred Kruse

Woher kommt der Familienname Gellin


Meine Oma (mütterlicherseits) war eine geborene Gellin. Ich bin seit Jahren dabei, ihre Vorfahren zu suchen. Wegen meines DNA-Test (Family Finder) bei Family Tree DNA, der genetische Wurzeln in Schweden anzeigte, sowie der Tatsache, dass der FN Gellin in Schweden über 200 mal vorkommt, bin ich bislang dieser Spur nachgegangen. Im deutschen Telefonbuch steht der FN Gellin hingegen nur einmal. Weil die MyHeritage DNA Ethnizitätsschätzung wesentlich weniger schwedische DNA aufweist, war das wohl die falsche Spur. Ich habe aber auch mittlerweile erfahren, dass der FN Gellin eher ein typisch französischer Name ist. Im historischen Frankreich taucht der FN Gellin ab dem Jahr 1618 fast 1.000 mal auf. Auch in Frankreich habe ich genetische Wurzeln. Darüber hinaus gab es in Pommern während des Deutschen Reiches das Dorf Gellin westlich von Stettin im heutigen Polen. Die Vorfahren meiner Oma könnten also auch von dort stammen. Als nächstes werde ich im Kopulationsregister im Archiv in Greifswald nachschauen, wann und wo der FN Gellin auftaucht. Außerdem werde ich in der Pfarrei Altefähr auf Rügen den FN Gellin weiter erforschen.

#Gellin #InselRügen #Pommern

0 Ansichten