• Manfred Kruse

Zwischenbilanz


Momentan stockt meine "Arbeit" auf allen Baustellen.

1. Beim Standesamt Berlin-Pankow erreiche ich zur Zeit niemand online oder telefonisch. Trotz Berücksichtigung der dortigen Öffnungszeiten meinerseits. Ich bin dort auf der Suche nach meinem Cousin Reinhard und meiner Cousine Brigitte (Kinder meiner Tante Lydia).

2. Auf der Insel Rügen geht es auch nicht voran. Meine Anfrage hatte ich schon im September 2015 (!) gestellt. In der einen Pfarrei ist die Sekretärin krank und auf Reha. In der anderen Pfarrei sind Kirchenbücher durch Feuer vernichtet worden. Andere infrage kommende Kirchenbücher sind wegen wegen ihres schlechten Zustandes zum Neu-Einbinden. Hier verfolge ich die Vorfahren meiner Oma (mütterlicherseits). Ich habe es wesentlich leichter, in Schweden weiter zu forschen, wenn ich noch mehr Informationen auf Rügen sammle.

3. In Sachen "meiner" US-Amerikanerin Renee trete ich auf der Stelle. Sie übrigens auch. Bislang ist kein Nachweis über unsere Verwandtschaft über die Kirchenbücher erbracht.

4. Bei MyHeritage erwartet mich auf meiner Familienseite Kruse Family Web Site jede Menge Arbeit. Ich habe über 100.000 Smart Matches, von denen ich erst die Hälfte gesichtet habe.

5. Ich habe momentan keinen Nerv, meine angefangenen Buchprojekte abzuschließen. Ich habe hierzu keine Muße, solange ich Pos. 1-4 nicht abgehakt habe.

Auf jeden Fall weiß ich aus meine Mailinglisten, dass viele Forscherkollegen schon sehr lange forschen, manche seit dreizig Jahre. Ich bin erst vor 4-5 Jahren angefangen.


17 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kirchenbuchforscher. Genealoge.

Dies ist keine geschützte Berufsbezeichnung, dennoch erfordert es äußerst spezielle Kenntnisse: Entziffern jahrhundertealter Handschriften..